Städtepartnerschaftsverein Borken - Meru


Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2009

Neuigkeiten > Archiv


Foto Vorstand (v.links): Ein umfangreiches Festprogramm für 2009 hat der neu gewählte Vorstand des Partnerschaftsvereins Borken zu schultern: vorn sitzend Bürgermeister Bernd Heßler, Vorsitzender Heinz-Peter Sattler, 2. Vorsitzender Gerhard Schreiber. Dahinter stehend Walter Sinemus (Festausschuß), Alexandra Lüling (Beisitzerin), Jutta Junker (Kassenprüfung), Günter Kolms (Beisitzer), Ute Talic (Kommissarische Geschäftsführerin und Kassenprüfung.Nicht auf dem Foto Timo Göbert (Kassenführer),Katrin Klippert (stelvertr. Kassenführeri und Dr. Sabine Jung-Rothmaier.(Foto: G. Kolms).

Jahreshauptversammlung
Die Kontakte mit dem Partner vertieft

BORKEN. Vor zehn Jahren gegründet, begleitet der Städtepartnerschaftsverein Borken-Méru mit ihren Aktivitäten die seit 45 Jahren Völker verbindenden Städtepartnerschaft von Borken mit der französischen Stadt Méru. Seit der Vereinsgründung steht Heinz-Peter Sattler an der Vereinsspitze und kann mit seiner Vorstandriege auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken
Die wird sich auch für die nächste zwei Jahre fortsetzen. Auf der im April gut besuchten Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus im Beisein von Bürgermeister Bernd Heßler erhielt Sattler wiederum das einstimmige Votum der Versammlung. Bis auf eine Ausnahme galt es ebenfalls für die bisherige Vorstandsmitgliedern. So wird Gerhard Schreiber weiterhin als 2. Vorsitzender fungieren. Timo Göbert rückt als Kassenführer für Monia Reinke neu in den Vorstand. Katrin Klippert wird weiterhin als stellvertretende Kassenführerin zur Verfügung stehen, das gilt auch für Ute Talic. Als Beisitzer fungieren Dr. Sabine Jung-Rothmaier, Alexandra Lüling und Günter Kolms. Der Festausschuss liegt weiterhin in den bewährten von Walter Sinemus. Dass die Versammlung so harmonisch verlief, bezeuge von einer guten Arbeit des Vereins, befand der Bürgermeister.
Die gegenseitigen Delegationsbesuche prägten im Wesentlichen die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr, so war es dem Jahresbericht des Vorsitzenden Sattler zu entnehmen. Besuche der Borkener in Méru wie der französischen Freunde in Borken intensivierten die bereits bestehenden zwischenmenschlichen Kontakte, vor allem in den Familien der Quartiergeber. Das sei ja letztendlich der Zweck der Treffen, erklärte Sattler in seinem Rückblick.
Wenn auch der Schüleraustausch reibungslos verlief, wird nach 45 Jahren der bestehenden Städtepartnerschaft in 2009 kein Austausch mehr stattfinden. Der Grund des Ausfalls: In den Méruer Schulen besteht bei den Schülern kein Interesse mehr, die deutsche Sprache zu lernen, bedauerte Sattler. Dagegen ist nach wie vor das Interesse an einem Austausch bei der Gustav-Heinemann-Schule vorhanden. „Das tut uns sehr weh“, sagte Bürgermeister Bernd Heßler. Gerade die Jugend spiele eine wichtige Rolle in der Gegenwart, so das Stadtoberhaupt. Es soll in Zusammenarbeit mit dem Méruer Partnerschaftskomitee neue Wege zur Weiterführung des Schüleraustausches gesucht werden, kündigte der Vorsitzende an.
Wie schon in den vergangen Jahren konnte von einem umsatzträchtigen Verkauf von Bier und Ahler Worscht zugunsten der französischen Freunde auf dem traditionellen Méruer Flohmarkt berichtet werden. Die Beteiligung mit einem Weinstand auf dem Stadtfest, an dem Wurstmarkt sowie auf dem Weihnachtsmarkt kam gut an. Das galt ebenfalls für den Französischen Abend. Es machte auf die Aktivitäten des Städtepartnerschaftsverein Borken-Méru aufmerksam, erklärte Sattler.
Es kann sich der Verein über ein mangelndes Interesse an seiner Völker verbindenden Partnerschaftsarbeit bei der Borkener Bevölkerung nicht beklagen. So ist die Mitgliederzahl derzeit auf 98 Mitglieder angewachsen. „Eine erfreuliche Entwicklung, wenn man bedenkt, dass in vielen Vereinen die Mitgliederzahlen sinken“, hob Sattler in seinem Rückblick hervor. (gk)





Startseite | Vorstand | Über uns | Über Borken | Über Méru | Video | Bilder | Neuigkeiten | Termine | Kontakt | Mitgliedsantrag | Rezepte | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü