Städtepartnerschaftsverein Borken - Meru


Direkt zum Seiteninhalt

Bericht Flohmarkt 2011

Neuigkeiten > Archiv

Flohmarkt in Méru
Guter Zuspruch für Bier und Ahle Wurst aus Borken

BORKEN/MÉRU. Zum 19. Mal nahm in diesem Jahr eine Delegation des Borkener Partnerschaftsverein am Flohmarkt in Méru teil. Mit Bier, Ahler Wurst und Bauernbrot hatten sich fünf Borkener, Heinz-Peter Sattler, Gerd Schreiber, Walter Sinemus, Gerd Willner und Lutz Rinau, wieder auf den Weg in die französische Partnerstadt gemacht.
1993 beteiligte sich man erstmals mit 80 Liter deutschen Gerstensaft und zehn Würsten an dem Méruer Wurstmarkt..
Die nordhessischen Spezialitäten fanden inzwischen soviel Liebhaber in Méru, dass die Borkener Truppe in den letzten Jahren 300 Liter Bier, 50 Würste und mehrere Bauernbrot mitnehmen mussten und wie auch in diesem Jahr umsetzten. Das wird wohl auch im kommenden Jahr, beim 20. Mal an dem traditionellen Méruer Flohmarkt nicht anders sein. Der Verkaufsgewinn wird jeweils den französischen Freunden für ihre Partnerschaftsarbeit zur Verfügung gestellt. Die Städtepartnerschaft besteht seit 1964 und ist eine der ältesten der deutsch-französischen Städtepartnerschaften überhaupt.
Als Dankeschön für ihren selbstlosen Einsatz hatten die Méruer für die Borkener Gäste eine Stadtrundfahrt in Paris und einschließlich den Besuch des Invalidendoms organisiert. (zgt)



Foto Flohmarkt: Hochzufrieden über den starken Zuspruch der nordhessischen Spezialitäten auf dem Méruer Flohmarkt zeigten sich die Gäste vom Borkener Partnerschaftsverein und der Veranstalter. (von links) Pascal Chenot (Partnerschaftsverein Méru), Gerd Willner, Heinz-Peter Sattler, Lutz Rinau, Walter Sinemus und Stefan Skasa-Weiss (Partnerschaftsverein Méru). Nicht auf dem Bild Gerd Schreiber.


Startseite | Vorstand | Über uns | Über Borken | Über Méru | Video | Bilder | Neuigkeiten | Termine | Kontakt | Mitgliedsantrag | Rezepte | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü